Vergleichsrechner Rechtschutzversicherung


Vergleichen Sie kostenlos und unabhängig Ihren Tarif zur Rechtschutzversicherung
 
Schnell, Flexibel, Unabhängig!






Der Vergleichsrechner zur Rechtschutzversicherung

Wie oft wird wegen der hohen Anwalts- und Gerichtskosten auf eine Klage verzichtet! Das muss nicht sein, wenn eine Rechtsschutzversicherung abgeschlossen worden ist. Denn wer ohne ein Kostenrisiko klagen kann, setzt seine Ansprüche oftmals leichter durch.
Es kann jederzeit anwaltlicher Rat eingeholt werden, ohne das Kosten entstehen und so die rechtlichen Interessen vertreten lassen. Probleme mit Mietern, ungerechtfertigte Kündigungen, Ärger mit dem Finanzamt oder auch ein Unfall, es gibt viele Probleme die sich ohne einen Anwalt nicht zu klären sind. Die Kosten für einen Rechtsstreit sind im Vorhinein fast nie genau kalkulierbar. Die Rechtsschutzversicherung übernimmt die Kosten für den Rechtsanwalt, notwendige Gutachterkosten, Auslagen für Zeugen und anderes.
Mit einer Rechtsschutzversicherung können sämtliche privaten Bereiche abgesichert werden, aber auch Belange des Steuerrechts, Familienrechts, Unterhalt- und Erbschaftsangelegenheiten.
Egal ob Arbeitnehmer oder Selbstständiger, eine Rechtsschutzversicherung wird immer gebraucht wenn auf das Kostenrisko so gering wie möglich bei Streitfällen jeglicher Art gehalten werden soll.
Sie tritt auch für Kosten ein, wenn Klagen wegen Urlaubs-, Lohn- oder Gehaltsansprüchen notwendig werden. Auch Kinder bis zum vollendeten 27. Lebensjahr genießen den Rechtsschutz, wenn der Versicherungsvertrag dementsprechend abgeschlossen wurde. Innerhalb der Mitgliedsländer der EU besteht freie Wahl des Rechtsanwaltes der eingeschalten werden muss. Es werden die Anwaltskosten der gültigen Gebührenordnung für Rechtsanwälte in vollem Umfang übernommen. Meist wird eine Wartefrist von 3 Monaten in den Verträgen vorhanden sein, bis Leistungen aus der Rechtsschutzversicherung gezahlt werden. Im Allgemeinen wird bei vorsätzlichen, grob fahrlässigen Straftaten wie Diebstahl, Körperverletzung oder Betrug der Versicherungsschutz der Rechtsschutzversicherung nicht greifen. Auch bei Strafanzeigen werden die Folgekosten nicht durch die Rechtsschutzversicherung getragen.

Videos

  • Private Krankenversicherung
  • KFZ Versicherung
  • Lebensversicherung

Mehr Videos >>